Montag, 22. Dezember 2014

DIY | Sternengirlande

DIY-Anleitung: Sternengirlande

Wenn man sowas tolles wie einen Bloggeradventskalender vorbereitet, ist es natürlich schade, wenn nach wochenlanger Planung noch jemand ausfällt. Ich freue mich sehr, dass ich kurzfristig einspringen und dir jetzt noch ein weihnachtliches DIY zeigen darf.

Das Thema von Steffis diesjährigem Adventskalender ist "weihnachtliche Girlanden". Da wir dieses Jahr nicht sonderlich viel Weihnachtsdeko haben gefällt mir diese dezente Sternengirlande umso besser.


Was du brauchst:
Filzreste in deinen Lieblingsfarben
etwas Füllwatte
eine Schnur


Schritt 1: Zuschneiden
Schneide dir am besten eine Vorlage aus Pappe aus, die ist schön stabil. Für jeden fertigen Stern brauchst du zwei Filzteile. Ich habe für meine Sternengirlande insgesamt 28 Sterne ausgeschnitten. Das entspricht dann 14 fertigen Sternen. Eine Nahtzugabe brauchst du nicht mit einberechnen.

Schritt 2: Nähen Lege immer zwei Filzsterne aufeinander. Achte dabei darauf, dass die Seite, auf die du gezeichnet hast, innen liegt. Dann nähst du den Stern rundherum knappkantig zu.

Tipp: Lass eine Zacke beim Nähen offen. Dann lässt du die Nadel im Filz versenkt und kannst bequem den Stern füllen. Hat er die gewünschte Fülle erreicht, kannst du einfach weiter nähen.

DIY-Anleitung: Wie näht man einen Stern

DIY-Anleitung: Wie näht man einen Stern

Sollten deine Sterne nicht ganz so sauber gearbeitet sein, ist das kein Problem. Du kannst von den fertigen Sternen die Ränder nochmal ein wenig abschneiden. Danach sind sie perfekt :)

Schritt 3: Mistelzweig
Für den Mistenzweig schneidest du 6 Filzblätter zu. Jedes Filzblatt kannst du einmal mittig absteppen. Dann nähst du immer zwei Blätter so zusammen wie die Sterne und füllst sie mit etwas Füllwatte. Zum Schluss schneidest du die Ränder mit einer Zickzackschere ab. Für die Beeren habe ich drei rote Filzkreise zugeschnitten und mit Stoffkleber aufgeklebt

DIY-Anleitung: Mistelzweig aus Filz

Schritt 5: Zusammensetzen
Mit einer großen Nadel (optimal wäre eine Sticknadel) fädelst du deine Sterne nacheinander auf. Vor und nach jedem Stern kannst du einen kleinen Knoten machen, damit sie nicht mehr verrutschen. Die Blätter vom Mistelzweig habe ich mit Stoffkleber zusammen geklebt und danach ebenfalls aufgefädelt. Zum Schluss musst du die Girlande nur noch an deiner Tür anbringen.

Wenn du beim Zusammennähen der Sterne ein Stück Webband mit einnähst, kannst du sie auch super als Baumschmuck verwenden.

Viel Spaß beim Nachmachen!

Liebe Steffi, vielen Dank, dass ich ein Türchen zu deinem tollen Adventskalender beisteuern durfte.

Kommentare:

  1. Liebe Kati, deine Filz-Girlande ist so hübsch geworden. Danke, du so kurzfristig noch mitgemacht hast. Du hast mich gerettet ;-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Einfach und sehr schön, Sterne liebe ich! Danke für die Anleitung!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht sooooo toll aus, wenn ich nur so ungerne nähen würde ;-)))

    Love, Angelhugs & Fairydust

    Wonni

    AntwortenLöschen
  4. Hallo! Doch so leicht aber trotzdem schön und schlicht. :) LG aus der Therme Meran

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt ♥