Donnerstag, 31. Oktober 2013

Backen | Halloweenkekse

Heute heißt es Süßes, sonst gibt's Saures! :)

Passend zum Thema habe ich ein paar Plätzchen gebacken. Dafür habe ich mir extra einen Kürbisausstecher besorgt. Ich kann euch sagen, das Ausstechen und spätere Bemalen hat eeeeeewig gedauert!!


köstliche Halloweenkekse in Kürbisform

Rezept:
125 g Butter (Zimmertemperatur)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei
250 g Mehr
etwas Salz


Die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig rühren. Danach das Ei einrühren. Zum Schluss das Mehl und das Salz dazu geben und zu einem festen Teig verkneten. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen. Auf einer gemehlten Arbeitsfläche ausrollen und die Plätzchen ausstechen. Bei 180°C ca. 8 - 12 Minuten backen. Zum Verzieren eine Mischung aus Puderzucker, Wasser und Lebensmittelfarbe herstellen und die Kekse damit bestreichen.

Leichter geht's nicht, oder? :)


Viel mehr gibt's heute nicht, denn ich muss schnell wieder an die Nähmaschine. Was ich da so dringend noch fertig machen muss sage bzw. zeige ich euch nächste Woche :}

Einen gruseligen Abend wünsche ich euch!
Liebe Grüße, Kati

Freitag, 25. Oktober 2013

Freutag | Ich habe gewonnen!

Ich darf mich wieder freuen - Freutag


Das muss ich euch einfach zeigen!

Sonntag, 20. Oktober 2013

Verlosung | ab in's Töpfchen

Meine lieben Leserinnen!

Die letzte Verlosung ist nun knapp 3 Monate her. Da habe ich zum Start meines Blogs kleine Knopfsets verlost.

Niemals hätte ich gedacht, dass sich mein Blog so entwickeln würde. Er ist zu einem Teil meines Alltags geworden. Und das wäre er sicher nicht ohne euch! Eure Kommentare und eure netten Worte motivieren mich jeden Tag auf's Neue! Dafür möchte ich mich ganz herzlichen bei euch bedanken.

Aus diesem Grund habe ich mir ein paar Nettigkeiten überlegt, die ihr gewinnen könnt!


Start meiner Verlosung

Samstag, 19. Oktober 2013

Herbstwichteln | kleiner Teaser

Hallo meine fleißigen Bienchen ähhh Wichtel :}

Na, wie läuft es mit euren Projekten? Ich habe ja schon ein paar E-Mails bekommen von Wichteln, die bereits fast fertig sind!! Wahnsinn! Und ihr? Seid ihr auch schon so weit oder wart ihr bisher so schluderig wie ich?

Ich habe gerade erst angefangen... Zu meiner Entschuldigung, die letzte Zutat wurde gerade erst geliefert.

Von mir gibt es - wer hätte es gedacht - etwas Genähtes. Das ist aber auch das Einzige, was ich verrate :P Ich denke, dass ich den Geschmack meines Wichtels treffen werde. Das hoffe ich jedenfalls!

Eine Vorschau auf mein Wichtelgeschenk


Ihr dürft hier nun gerne eure Teaser-Beiträge verlinken. Ich bin schon so gespannt und freue mich auf's Durchklicken. Verratet aber nicht zu viel :}

Liebe Grüße, Kati




Mittwoch, 16. Oktober 2013

MMM | # 1 Winter-Malina

Lange Zeit habe ich mir gewünscht, auch mal etwas für mich selber zu nähen. Keine Kosmetiktasche oder so. Etwas zum Anziehen!

Auf der Suche nach einem Schnitt, der mir gefällt, fiel mir Malina in's Auge. Das Shirt ist eigentlich nicht unbedingt mein Stil, aber man soll ja auch mal offen für Neues sein ;) Nur der Bubikragen war mir dann doch zu viel.

Ich hatte hier noch einen schönen angerauten Sweatstoff liegen. Geplant war er für's Bibilein, aber man muss ja auch mal egoistisch sein. Den Apfelstoff von Hamburger Liebe habe ich lange Zeit gehütet, wie einen Schatz. Kein Projekt war gut genug - bis jetzt.

Hier also meine Winter-Malina. Achja, seid lieb, ich stehe nicht oft vor der Kamera :}

Meine erste Malina nach einem eBook von ki-ba-doo

Kragen aus "an apple a day"-Stoff von Hamburger Liebe

Meine erste Malina nach einem eBook von ki-ba-doo

Empfohlen wird für diesen Schnitt Jersey. Der Sweatstoff ist natürlich dicker, also sollte man etwas großzügiger zuschneiden. Darauf bin ich natürlich erst beim Anprobieren gekommen ;) Gut, dass es trotzdem passt.

Schnitt: Malina von ki-ba-doo
Stoffe: angerauter Sweat ● Bio-Interlock "an apple a day"
von Hamburger Liebe ● Bündchen ● Paspelband
Schnittvariante: langärmlig ● Bündchenkragen


Etwas für Erwachsene zu nähen finde ich jedenfalls um einiges anspruchsvoller, als für die Kleinen. Ich hatte einige Probleme beim Nähen, was allerdings wohl an mir lag, nicht am eBook.

Mal sehen, was es sonst so Schönes beim me made mittwoch gibt!

Liebe Grüße, Kati

Dienstag, 15. Oktober 2013

Creadienstag | #3 Stoffbrosche

Hallo liebe Nähfreunde!

Da meine Mama für eine Woche zu Besuch ist, gibt es heute nur was kleines. Wundert euch also nicht, falls es diese Woche etwas ruhiger bei naehklimbim zu geht :}

Eine Stoffbrosche ist eine schöne Möglichkeit um Kleidung, Taschen und vieles mehr aufzupeppen. Ursprünglich genäht habe ich diese Brosche für ein Kleidungsstück. An der kleinen Susie, die ich hier bereits vorgestellt habe, gefällt sie mir jedoch tausend mal besser.

Genäht habe ich sie nach einer Anleitung von Ina.


Selbstgenähte Stoffbrosche

die selbstgenähte Stoffbrosche macht sich gut am Kosmetiktäschlein

die selbstgenähte Stoffbrosche macht sich gut am Kosmetiktäschlein

Und was gibt es bei euch heute so Kreatives?

Liebe Grüße, Kati

Montag, 14. Oktober 2013

Probenähen | Jack, der Kuschelbagger

Hallo ihr Lieben!
Endlich darf ich euch zeigen, woran ich letzte Woche gearbeitet habe :}

Die liebe Kristina von LunaJu hat ein neues eBook erstellt. Und unter den über 200 (!!!) Bewerbern, hat sie unter anderem mich ausgesucht! Ich hab mich gefreut wie ein Schneekönig!

Es handelt sich um einen süßen Kuschelbagger mit dem Namen Jack. Natürlich kann man ihn auch als Jacky für kleine Mädels nähen.

Lange habe ich über eine Farbkombination gegrübelt. Rote Sterne? Blaue Punkte? Der große Schatz war ganz entsetzt! "Ein Bagger ist gelb mit schwarzen Streifen!" Okay, also war die Farbfrage auch geklärt.


Hier nun das fertige Stück:

Jack, der Kuschelbagger nach einem eBook von LunaJu

Und nochmal ein paar Detailbilder :}

Jack, der Kuschelbagger nach einem eBook von LunaJu
Für das Bibilein habe ich noch ein paar Webbandschnipsel im tollen Baustellen-Design angebracht. Im Moment muss nämlich jedes Etikett an Kleidung oder Spielzeug untersucht werden :}

Verwendet habe ich für diesen Jack (der bei uns übrigens Luis heißt) gelben Fleecestoff und schwarzen Filz. Das Kettenfahrwerk ist aus schwarzen Jersey und Jersey mit großen Punkten. Genäht habe ich ihn auf beiden Seiten gleich. Im eBook ist aber auch die Möglichkeit beschrieben, ihn als einseitiges Kissen zu nähen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Das eBook ist super erklärt. Vielen Dank, liebe Kristina, dass ich für dich nähen durfte. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht. Das wunderschöne eBook gibt es ab sofort HIER für euch zu kaufen!

Und weil er mir so gut gefällt, darf Jack aka Luis auch noch bei Kiddikram und made4boys vorbei schauen.

Liebe Grüße, Kati

Sonntag, 13. Oktober 2013

Verlosung | Fast geschafft!

Bei 100 GFC Followers und 100 Facebook Likes gibt's was zu gewinnen!

Bei Facebook hatte ich es vor einigen Tagen bereits angekündigt:
Wenn bei Google Friend Connect und bei Facebook die magische >>100<< überschritten wird, gibt's hier als Dankeschön wieder was zu gewinnen.

Bei GFC haben wir es heute Abend bereits geschafft :} Bei Facebook fehlen nicht mal mehr 20 Likes. Ich bin mir sicher, dass wir das auch noch schaffen!

Habt noch ein paar schöne Sonntagsstunden,
liebe Grüße, Kati

Samstag, 5. Oktober 2013

Von kopflosen Hasen und Nähanfängen

Da ich momentan an einem geheimen Projekt arbeite, über das ich noch nichts verraten darf (aber bald!!), gibt's jetzt erstmal etwas Anderes.

Heute möchte ich euch gerne erzählen, warum ich nähe.
Alles fing an, als ich mit dem Bibilein schwanger war. Ich wollte etwas Selbstgemachtes, etwas Perönliches für den kleinen Neuankömmling machen. Da kam mir die Idee, ein Stofftier zu nähen.

Ich habe mich vorher nie mit den Themen Stoff, nähen etc. auseinander gesetzt. Also bin ich los zum nächsten Stoffladen und habe jede Menge unpassenden, viel zu dünnen, überhaupt nicht kuscheligen Stoff gekauft. Danach habe ich einen Schnitt für ein Häschen aus Papier zugeschnitten und einen Probehasen aus einem alten Bettlaken genäht (mit der Hand!!!).

"Der sieht doch ganz süß aus" hab ich mir gedacht. Dann ging's ab an die alte Bernina von meiner Mama. Die zeigte mir noch die wichtigsten Einstellungen, das Einfädeln und die verschiedenen Stiche und los gings.

Viele, viele Stunden später war das kleine Stofftier fertig und ich war stolz wie Bolle! Gut, das Gesicht war nicht so toll und der Kopf war irgendwie komisch angenäht... Im Nachhinein hätte ich mich mal lieber vorher informieren sollen. Dann hätte ich nämlich gesehen, dass es z. B. einen Matratzenstich gibt... Was solls, das Häschen hat jetzt ein Halstuch an, damit man die grausige Naht nicht sieht. Das Bibilein darf den Hasen allerdings niemals in die Hände bekommen. Die Stoffe sind absolut nicht kindgerecht und die Nähte so locker, dass man mit einem Zug den Kopf in der Hand halten würde...

Dennoch hebe ich den Hasen auf. Es war schließlich das erste Teil, das ich ganz alleine genäht habe! Ein Foto davon gibt's allerdings nicht! Den darf man wirklich niemandem zeigen.


Jedenfalls hat mich kurze Zeit später der Ehrgeiz gepackt und ich wollte mehr. Ich habe mir schöne Stoffe von Hamburger Liebe bestellt und mir ein kostenloses Schnittmuster für ein knuffiges Häschen rausgesucht. Bei diesem Häschen hatte ich, wie ich selber finde, dann wirklich einen Grund stolz zu sein!
Mein zweites selbstgenähtes Häschen - Anleitung von RevoluzZza

Dieses "Ninni Bunny" hat die Tochter meiner Cousine bekommen. Ich habe noch zwei weitere (eins für's Bibilein und eins für die Tochter einer anderen Cousine) genäht, von denen ich allerdings keine Bilder habe.

Mein zweites selbstgenähtes Häschen - Anleitung von RevoluzZza

Stoff Vorderseite: Hamburger Liebe ● Daisy ● Bio-Interlock
Stoff Rückseite: Kuschelfleece ● flieder
Gesicht: Filz ● handbestickt
Schnitt: Ninni Bunny ● RevoluzZza


Und jetzt, knapp 10 Monate später, stehe ich hier. Nähe für's Bibilein, für mich, für Freunde... und bald für's Lädchen. Niemals hätte ich gedacht, dass das Nähen ein so großer Teil meines Lebens werden würde.

An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal bei euch bedanken. Ich freue mich immer wieder über eure lieben Kommentare, eure Anregung und eure Kritik. Ihr gebt mir das Gefühl, dass ich hier nicht nur mit mir selber "rede" :}

Ich wünsche euch ein wunderschönes Wochenende,
Liebe Grüße, Kati ♥