Donnerstag, 19. September 2013

"Du wurdest getagged" - bitte was?!

Ihr habt diesen Ausdruck doch sicher auch schon gehört, oder? In den letzten Tagen habe ich auf verschiedenen Blogs Beiträge mit dem Titel "Ich wurde getagged..." gelesen. Etwas Ähnliches kenne ich bereits von YouTube.

Ich habe versucht herauszufinden, wer diesen neuen Trend in die Bloggerwelt geführt hat. Dafür bin ich von Link zu Link gesprungen - ohne Ergebnis. Wer auch immer damit begonnen hat, ich finde es ist ein netter Aufruf, die anderen Blogger etwas kennenzulernen.

Und auch ich wurde getagged. Und zwar von Tina von Tinas Wolke. Sie hat mir 10 Fragen gestellt und die möchte ich ihr jetzt gerne beantworten :}


1. Wann und wie bist Du zum Nähen gekommen?
Wie soviele Mamis hat mich der Bibimann an das Nähen herangeführt. Während der Schwangerschaft hat sich mir der Gedanke, ein Stofftier zu nähen, ins Gehirn gebrannt.

2. Wann nähst Du? Tags oder nachts?
Meistens spät abends oder nachts. Wenn der Kleine ein langes Schläfchen macht, manchmal auch um die Mittagszeit.

3. Was machst Du gar nicht gerne an Deiner Nähmaschine?
Feincord oder Nicki verarbeiten - so eine Sauerei! Auch das Annähen von Bündchen zählt nicht zu meinen Lieblingsaufgaben!

4. Was ist Dein Lieblingsprojekt, - Linkparty, -sew along... etc.?
Ich mag den creadienstag sehr gerne. Da wird man quasi mit Inspiration überschüttet :}

5. Was hat Dich beim Bloggen am meisten berührt, überrascht, gefreut?
Ich freue mich über jeden Kommentar und über euer Feedback (am liebsten natürlich positiv)! Berührt und überrascht hat mich, wie selbstlos viele Blogger sind und, wie bereitwillig sich viele an ihre Nähmaschine setzen, wenn es einem guten Zweck dient.

6. Was ist für Dich Luxus?
Die Frage zu beantworten ist schwer! Ich denke Luxus ist für mich, z.B. Zeit für meine Hobbies zu haben.

7. Wo holst Du Dir Ideen?
Ich stöbere natürlich gerne auf anderen Blogs, lasse mich aber vor allem durch den Alltag (mit Bibilein) inspirieren.

8. Hast Du Dir schon selbst ein Schnitt/Werk ausgedacht und umgesetzt?
Ich habe mal einen Pullover für den Bibimann, nach eigenem Schnittmuster, genäht. Perfekte Passform ist allerdings etwas anderes :}

9. Wen würdest Du mal gerne treffen?
Bezogen auf's Bloggen? Och, ich würde mich mit vielen Bloggern gerne mal treffen. Zusammen was trinken, quatschen und natürlich nähen!

10. Wenn Du einmal 24h Zeit hättest, das zu tun wozu Du Lust hast, würdest Du....
Gaaaaanz viel schlafen und nähen. Vielleicht noch schnell mit meinem großen Schatz in den Vergnügunspark. Danach ein schönes Picknick bei Sonnenschein. Abends in's Kino und danach tanzen gehen... ;)


Und um den freiwilligen Trend weiter zu führen stelle ich jetzt meine 10 Fragean an
~ Leene
~ Charline und
~ Lena


1. Was war das erste Nähprojekt, an dem du gearbeitet hast?
2. Mit welcher Nähmaschine hast du das Nähen "gelernt"?
3. Auf welchen Blogs stöberst du am liebsten?
4. Für wen nähst du am liebsten?
5. Wo steht dein Maschinchen? Vielleicht im eigenen Nähzimmer?
6. Welches eBook sollte man sich unbedingt kaufen?
7. An welchem Stoff kannst du dich nicht satt sehen?
8. Welche Süßigkeit isst du am liebsten?
9. Ich könnte nicht leben ohne (abgesehen von Familie und Freunden)...
10. Was ist zur Zeit dein Lieblingslied?



So, dann wünsche ich euch viel Spaß beim Beantworten der Fragen.
Liebe Grüße, Kati

Kommentare:

  1. hach, hach.... du hast ja recht, zum näher kennenlernen ist es echt nett! Mal schauen....
    Grüße Leene

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und mir einen Kommentar hinterlässt ♥